Indischer Kochkurs Otterfing

0.00

Indisch Essen und Indische Küche München in Otterfing – Die Indische Küche ist bekannt für die Verwendung der exotischsten Gewürze und der reizvollen Gegensätze, die daraus entstehen.

Artikelnummer: 03d23abfc7fe Kategorie:

Beschreibung

Curry, Kurkuma und Co. Die Indische Küche ist bekannt für die Verwendung der exotischsten Gewürze und der reizvollen Gegensätze, die daraus entstehen. Entdecke in diesem Kochkurs raffinierte Köstlichkeiten wie beispielsweise Curries oder Chutneys – Gerichte, die nicht nur lecker schmecken, sondern auch einfach zuzubereiten sind. Die vielen verschiedenen Kräuter und Gewürze der indischen Gerichte haben neben ihrem Einfluss auf den Geschmack auch positive Auswirkungen auf das körperliche Wohlbefinden. Daher gehört die Indische Küche zu einer der gesündesten und bekömmlichsten der Welt. Deine Profiköchin gibt  Dir eine Einführung in die Indische Küche mit ihren exotischen Düften und Gewürzen. Beim gemeinsamen Zubereiten von vielen köstlichen Fleisch-, Fisch- und vegetarischen Gerichten sowie Desserts wirst Du auch die für die Indische Küche typischen Masalas und Saucen kennen lernen. Gemeinsam wirst Du anschließend Dein köstliches 10-12-Gänge-Buffet verkosten. Getränke wie Wein, Säfte oder Wasser sind dabei inklusive. Mit der Rezeptmappe, die Du als kleines Geschenk bekommst, kannst Du Dich auch zu Hause am Nachkochen der aromatischen Gerichte versuchen. Gutes Gelingen! WEITERE INFORMATIONEN Die Indische Küche umfasst alle Kochkulturen, die sich in den drei südlich des Himalayas liegenden Staaten Pakistan, Indien und Bangladesch entwickelt haben. Als charakteristisches Merkmal dieser Kochkultur gelten vor allem das starke Würzen und die Verwendung scharfer Soßen . Das Wort “ Curry “ ist ursprünglich eine Bezeichnung für Ragout oder Eintopfgericht. Während der indischen Kolonialherrschaft im 19. Jahrhundert haben die Engländer diesen Begriff auf die verwendeten Gewürzmischungen in den Speisen übertragen. Das so genannte Currypulver wird seitdem für den Export hergestellt. Curries gibt es in vielen verschiedenen Varianten mit Fleisch, Fisch oder Gemüse. Die Gewürzmischungen zur Zubereitung der indischen Curries werden Masala genannt und in jedem Ort anders hergestellt – von pikant oder scharf bis hin zu süß – jeder Haushalt hat sein ganz individuelles Rezept. Die Zutaten sind z.B. Kurkuma, Pfeffer, Chili, Kardamom, Koriandersamen, Ingwer, Kreuzkümmel, Muskat, Zimt und Curryblätter. Das Erlebnis beinhaltet Indischer Kochkurs Korrespondierende Getränke (Wein, Bier, Wasser, Apfelsaft, Orangensaft, Kaffee) Gemeinsame Verkostung Rezeptmappe zum Mitnehmen Teilnehmer Gutschein gültig für 1 Person Gruppengröße: 8-14 Personen Dauer Ca. 4 Stunden Ausrüstung & Kleidung Wird gestellt: Kochschürze, Kochzutaten und Utensilien Teilnahmebedingungen Keine Allergien, offenen Wunden oder ansteckende Krankheiten