sattgrün Restaurant

sattgrün Düsseldorf – veggie food mit Suchtpotenzial


Unter dem Namen sattgrün eröffnete Peter Zodrow 2007 sein Take-Away und Fair Trade-Café mit rein veganem Angebot in Düsseldorf. Es liegt zentral am Graf-Adolf-Platz und hat sich mittlerweile montags-samstags von 12 bis 16 Uhr zum Mittagstisch-Hot-Spot, nicht nur für Veganer und Vegetarier, etabliert. Seit 2009 gibt es ein weiteres sattgrün Restaurant in Düsseldorf-Flingern auf der hoffeldstr. 18, wo es neben dem Mittagsbuffet (siehe Wochenplan) auch ein reichhaltiges Abendbuffet gibt. Für freitags und samstags abends empfiehlt sich eine Reservierung (0211 – 68 87 40 80).

Auswahl aus dem Abend-Buffet im sattgrün Flingern

Beide Restaurants sind absolut empfehlenswert. Es stimmt sowohl das Essen, das permanent frisch und unglaublich lecker ist, als auch der durchweg gute Service. Der relativ günstige Preis ergibt sich aus dem Selbstbedienungsprinzip, das aber sogar im Abendrestaurant in Flingern dem Ambiente keineswegs schadet. Im sattgrün fühlt man sich einfach wohl, satt und grün ;-).

Eröffnet bald: sattgrün im Düsseldorfer Mediahafen

Und nun möchte ich etwas verraten, was bislang kaum jemand weiß: Bald eröffnet das 3. Sattgrün-Restaurant in Düsseldorf und zwar inmitten des angesagten Medienhafens. Ich hoffe, dass sich das tierleidfreie und gesunde Konzept zwischen den Currybuden und Steakhäusern durchsetzt! Ich werde jedenfalls neue Stammkundin werden, da sich mein Büro direkt gegenüber im weißen Gehry-Gebäude befindet! 🙂

 

Neuerdings bietet das Unternehmen auch Caterings an. Eine Catering-Übersicht findet ihr hier. Ich habe schon den ersten Auftrag erteilt für meine Hochzeit am 20. Juli. Coming soon…