Tierfreunde

Wer oder was sind eigentlich Flexitarier?


Flexitarier sind gegen Massentierhaltung, möchten die Umwelt schützen oder ihre Gesundheit verbessern – auf Fleisch ganz verzichten wollen Flexitarier aber nicht. Dafür achten die „Teilzeit-Vegetarier“ darauf, was auf dem Teller landet. Statt industriellem Billigfleisch landet etwa teures Bio-Steak in der Pfanne. Ein Befürworter der maßvollen, flexiblen Haltung ist der US-Schriftsteller Jonathan Safran Foer („Tiere essen“). Kritiker werfen Flexitariern indes vor, damit nur ihr Gewissen zu beruhigen. Andere sehen im Flexitarismus einen Trick der Industrie, um vom konsequenten Fleischverzicht abzuhalten. Laut einer Forsa-Studie gibt es hierzulande 42 Millionen Flexitarier. (Quelle: http://www.stern.de/gesundheit/weltvegetariertag-vom-freeganer-bis-zum-flexitarier-1734175.html)

Ich freue mich über jeden Flexitarier, denn sich mit dem Thema Fleischverzehr auseinanderzusetzen kann der erste Schritt in eine fleischfreie Zukunft sein. Außerdem ist jedes Stück Tier, das nicht verspeist wurde, ein Stück gerettetes Leben! Flexitarier sind bei veggiemall.de herzlich willkommen!