Veganes Sushi – das Party-Highlight!


Dieses vegane Sushi mit Avocado, Tofu, Karrotte und Frühlingszwiebels ist das perfekte Gericht für einen netten Abend mit Freunden. Außerdem ist es tierleidfrei, verdirbt nicht so schnell wie Fisch-Sushi und ihr müsst keine Lebensmittelvergiftung befürchten. Die Zubereitung fand ich ziemlich einfach und schmecken tut es so gut, dass ich mittlerweile immer die doppelte Menge zubereite.

 

Low-Carb-Maki-Sushi (vegan)
Serves 2
Der Hit auf jeder Party!
Write a review
Print
Prep Time
30 min
Prep Time
30 min
Ingredients
  1. 200 g Tofu Natur
  2. 3 EL Rapsöl
  3. 40 ml Sojasoße
  4. 2 1/2 EL Agavendicksaft
  5. 50 g dunkles Sesammus
  6. 470 g Pastinaken
  7. 6 TL Essig
  8. 2 EL Mandelsmus
  9. 2 TL Sesamöl
  10. Salz
  11. 1 Avocado
  12. 1 Frühlingszwiebel
  13. 2 Noriblätter
  14. 1 Karotte
  15. Sojasoße, Wasabi und eingelegten Ingwer zum Servieren
Instructions
  1. Tofu in längliche Streifen schneiden und im Sesamöl ca. 4-5 Minuten braten. Sojasoße mit 2 EL Agavendicksaft und Sesammus mischen und Tofu darin 1 Minute in der Pfanne karamelisieren lassen. Tofu anschließend auf Küchenpapier abtropfen lassen.
  2. Pastinaken schälen und grob reiben + hacken, so dass reisgroße Körner entstehen. Pastinake mit Essig, Mandelmus und 1/2 Löffel Agavendicksaft vermengen und mit Salz leicht würzen.
  3. Karrotte + Fruchtfleisch der Avocado in längliche Streifen schneiden. Frühlingszwiebel waschen, putzen und längs halbieren.
  4. Noriblätter auf eine Bambusmatte legen und Pastinakenreis auf dem unteren Drittel verteilen. Karrotte, Tofu, Avocado und Frühlingszwiebel darauf platzieren. Oberen Rand der Noriblätter anfeuchten und fest einrollen.
  5. Rollen in mundgerechte Stücke schneiden und mit Sojasoße, Wasabipaste und Ingwerstücken servieren.
Adapted from VEGAN FOR FIT
Adapted from VEGAN FOR FIT
Veggie Mall http://veggiemall.de/

Posted on: Oktober 24, 2014, by : Mila

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.